In den letzten Jahren wenden sich Tierbesitzer und Tierärzte zunehmend der Traditionellen Chinesischen Veterinärmedizin (TCVM) zu, um konventionelle Krebsbehandlungen zu ergänzen. TCVM bietet einen ganzheitlichen Gesundheitsansatz, der auf Ausgewogenheit und natürliche Heilung setzt. Dieser Artikel untersucht, wie TCVM zur natürlichen Behandlung und Behandlung von Krebs bei Haustieren eingesetzt wird, und konzentriert sich dabei auf seine Prinzipien, Methoden und Vorteile.

Grundsätze der TCVM in der Krebsbehandlung

Yin und Yang: TCVM basiert auf dem Gleichgewicht der Yin- (kühlend, passiv) und Yang-Energien (wärmend, aktiv) im Körper. Krebs wird oft als Zustand übermäßigen Yang-Gehalts angesehen, und Behandlungen zielen darauf ab, das Gleichgewicht zwischen diesen Kräften wiederherzustellen.

Qi (Energie) und Blut: Ein gesunder Fluss von Qi und Blut ist für die Gesundheit unerlässlich. TCVM-Behandlungen zielen oft darauf ab, den Qi-Fluss zu verbessern und das Blut zu stärken, um dem Körper zu helfen, Krebs zu widerstehen und mit den Nebenwirkungen herkömmlicher Krebsbehandlungen fertig zu werden.

TCVM-Behandlungsmodalitäten für Krebs

Akupunktur: Wird verwendet, um bestimmte Punkte am Körper zu stimulieren, um den Qi-Fluss zu verbessern, Schmerzen zu lindern und die Vitalität zu steigern. Akupunktur ist besonders hilfreich bei der Schmerzlinderung und Verbesserung der Lebensqualität bei krebskranken Haustieren.

Pflanzenheilkunde: Ein Eckpfeiler von TCVM sind Kräuterformeln, die individuell auf die einzelnen Symptome und die jeweilige Krebsart abgestimmt sind. Kräuter wie Huang Qi (Astragalus) und Ling Zhi (Reishi-Pilze) sind für ihre immunstärkenden und tumorhemmenden Eigenschaften bekannt.

Essenstherapie: Die Ernährung spielt bei TCVM eine entscheidende Rolle. Bei der Ernährungstherapie werden bestimmte Nahrungsmittel verwendet, die Eigenschaften haben, die der Krebsart entgegenwirken. Beispielsweise werden für Haustiere mit entzündlichen Krebsarten häufig kühlende Nahrungsmittel wie Kaninchen und Ente empfohlen.

Integration von TCVM in konventionelle Krebsbehandlungen

TCVM kann zwar als eigenständige Behandlung eingesetzt werden, ist aber oft am wirksamsten, wenn es mit herkömmlichen Methoden wie Operation, Chemotherapie und Bestrahlung kombiniert wird. Dieser integrative Ansatz kann dazu beitragen, Nebenwirkungen zu minimieren, das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern und die Lebensqualität von krebskranken Haustieren zu verlängern.

Vorteile von TCVM für krebskranke Haustiere

Erhöhte Lebensqualität: TCVM konzentriert sich auf die Verbesserung der Lebensqualität und nicht nur auf die Behandlung der Krankheit. Haustiere zeigen durch diese natürlichen Therapien oft einen verbesserten Appetit, ein besseres Energieniveau und eine bessere Schmerzlinderung.

Personalisierte Behandlungen: Im Gegensatz zu Einheitsansätzen berücksichtigt TCVM den individuellen Zustand und das Temperament jedes einzelnen Haustiers und ermöglicht so individuellere und wirksamere Behandlungspläne.

Unterstützung des Immunsystems: Viele TCVM-Verfahren und Kräuter unterstützen und stärken nachweislich das Immunsystem, was für Haustiere, die sich einer Krebsbehandlung unterziehen, von entscheidender Bedeutung ist.

Überlegungen und Auswahl eines Arztes

Die Wahl eines qualifizierten TCVM-Praktikers ist entscheidend. Suchen Sie nach Tierärzten, die eine spezielle Ausbildung und Zertifizierung in TCVM haben. Es ist auch wichtig, eine offene Kommunikation zwischen Ihrem regulären Tierarzt und Ihrem TCVM-Praktiker aufrechtzuerhalten, um einen koordinierten und sicheren Behandlungsplan zu gewährleisten.

de_DEDE

Pin It on Pinterest

What Our Clients Say
123 Rezensionen